WMC-Europameistertitel in Leoben

von (Kommentare: 0)

Die Sommerpause der letzten Monate wurde genutzt - der österreichische Kampfsport präsentiert sich im Oktober mit zwei Highlights: Am 09.10.2021 in Leoben, Steiermark, wird neben den nationalen Meistertiteln im IFMA Muay Thai auch ein WMC-Europameistertitel verliehen unter Einhaltung der aktuell gültigen Corona-Bestimmungen abgehalten.

Die Austrian IFMA Muaythai Championships und der WMC European Title Kampf sind die ersten IFMA/WMC Austria Events seit der vollständigen Anerkennung der IFMA durch das IOC. Die Anforderungen sind daher hoch – die Erwartungen noch höher. An den österreichischen IFMA Muaythai Staatsmeisterschaften werden Athleten aus sieben Bundesländern erwartet - diese Staatsmeisterschaft ist somit auch ein Screening für die Athleten der Nationalmannschaft im Hinblick auf die IFMA Muaythai Weltmeisterschaften in Thailand/Phuket im Dezember.

Höhepunkt der Finalkämpfe der Landesmeisterschaft wird der WMC-Europameistertitelkampf zwischen Nina Scheucher von K.S.F. Gym Leoben (Österreich) und Raffaella Di Biasi von Profighting Lampertheim (Deutschland).

Veranstalter und Promoter ist IFMA/WMC ITO Günter Plank, der die erste IFMA/WMC-Veranstaltung in Österreich ausrichtet und organisiert. Er und sein Team freuen sich über die steigende Zahl an weiblichen Athleten.

Zurück